Go to Zanzig.com Homepage
 Sie sind hier: Home > Travel Photos > West Kanada > 10. Tag: Discovery Passage und Bella Coola > Seite 1 von 2
Vorige Seite | Tipps | Nächste Seite

On the Queen of Chilliwack, BC Ferries (2002)

Am Anfang unserer Fährpassage mit der Queen of Chilliwack hatten wir wirklich schlechtes Wetter. Es war bedeckt, kalt und windig - und damit nicht wirklich für ein Sonnenbad geeignet.


Queen of Chilliwack, Discovery Passage, Kanada (2002)

Während der Fahrt ist man für etwa zwei Stunden direkt dem Pazifik ausgesetzt, ganz ohne Inseln, die einen schützen könnten. Der heftige Wind peitschte große Brecher gegen den Bug der Fähre...


Discovery Passage, BC Ferries, Kanada (2002)

...aber nachdem wir die Inseln erreicht hatten, beruhigte sich das Wetter, der Himmel riss auf, und der Rest der Überfahrt war fantastisch. Da man sehr dicht an der Küste entlangfährt, sieht man immer wieder schöne Ansichten wie diese.


Discovery Passage, BC Ferries, Kanada (2002)

Der Kapitän hatte Buckelwale ( Megaptera novaeangliae ) entdeckt und stoppte die Maschinen für uns, so daß wir einige Fotos machen konnten. Man schätzt, daß es weltweit noch etwa 10.000 Buckelwale gibt. Sie wiegen bis zu 40 Tonnen und sind bis zu 12 Meter lang.


Discovery Passage, BC Ferries, Kanada (2002)

Diese Fotos sind ebenso gut wie die von unserer Walbeobachtungstour in Ucluelet! Die Schwanzflosse kann bis zu 5 Meter breit werden. So sind sie auch zu ihrem lateinischen Namen gekommen: megaptera bedeutet großer Flügel.


On the Queen of Chilliwack, BC Ferries (2002)

Blick zurück.


Discovery Passage, BC Ferries, Kanada (2002)

Sobald die Sonne hinter den Bergen verschwindet, wird es ziemlich kühl an Deck.


Discovery Passage, BC Ferries, Kanada (2002)

Kurz bevor die Nacht einsetzt, wird die Landschaft in rosa Licht getaucht.


Discovery Passage, BC Ferries, Kanada (2002)

Das letzte Licht verschwindet, und unsere 12-Stunden-Reise geht zuende.


Nusatsm House, Bella Coola, Kanada (2002)

Das ist das Nusatsm House, unser B&B in dieser Nacht. Reinhard und Regula kommen ursprünglich aus der Schweiz, leben aber schon einige Jahre in Kanada. Sie waren sehr freundlich, und wir saßen bis spät in die Nacht zusammen und haben uns unterhalten.


Felsmalereien, Thorsen Creek Petroglyphs, Bella Coola, Kanada (2002)

Eine Felsmalerei der Thorsen Creek Petroglyphs, die ungefähr 8 Kilometer östlich von Bella Coola liegen. Direkt neben dem Fluß gibt es mehrere dieser historischen Kunstwerke der Ureinwohner. Es ist fast unmöglich die Stelle zu finden, da sie nicht ausgeschildert ist und dort auch kein richtiger Wanderweg vorhanden ist. Daher raten wir dringend dazu, im Ort nach dem "Eagle Taxi" zu fragen. Der Fahrer bringt Touristen gerne zu dieser Stelle und erklärt bereitwillig die Geschichte der Zeichnungen.


Bella Coola Valley, Kanada (2002)

Blick über das Bella Coola Valley. Durch die Bäume ist der Bella Coola River zu sehen.

Vorige Seite | Tipps | Nächste Seite
Copyright © 1982-2011 by Mark Zanzig, Germany | Photo Lizenzierung | Impressum | Auf dieser Site werben | Über Zanzig.com